Schlagwort Archiv: Hardware

Raspberry Media Center – Teil 18: CPU-Kühlung

KühlkörperDass Mikroprozessoren gut gekühlt sein wollen, das wissen wir aus der PC-Welt seit 30 Jahren. Je mehr Leistung durch Übertakten herausgezogen wird, desto besser muss die Kühlung erfolgen, per Lüfter oder am besten gleich mit Heatpipe oder Wasserkühlung. Wie schaut es aber beim Raspberry Pi 2 aus? Auch für dessen CPU werden im Handel Kühlkörper angeboten (siehe Bild). Braucht der RasPi Kühlkörper? Ich mache ein paar Experimente. (mehr …)

Raspberry Media Center – Teil 17: Übertakten

Raspberry Pi 2Es hat sich schnell rumgesprochen, dass man Raspberry Pis übertakten kann und darf. Und speziell beim alten Raspberry Pi 1 war das eine beliebte Übung, um aus dem schmalbrüstigen Board das letzte Quäntchen Leistung herauszupressen. Der neue Raspberry Pi 2 kommt mit wesentlich mehr Power daher, weiter übertakten lässt er sich aber trotzdem. Wie funktioniert das Overclocking beim RasPi, was lässt sich einstellen und wie kann man die Stabilität des Systems überprüfen? Dieser Artikel sucht nach den Antworten. (mehr …)

Raspberry Media Center – Teil 16: Stromversorgung

StrommessungIn diesem Artikel geht es mal wieder um Hardware – und zwar um die Stromversorgung eines Raspberry Pi 2 und seiner Peripherie. Dass sich nicht beliebig stromhungrige Geräte an die vier USB-Ports eines RasPi anhängen lassen, das ist klar. Aber wie schaut es konkret für eine Media-Center-Konfiguration aus?

Um halbwegs Klarheit zu bekommen, wie viel Strom einzelne Geräte ziehen, mache ich zuerst ein paar Messungen. Zu diesem Zweck hab ich mir ein einfaches Messgerät für USB-Ports für wenige Euro zugelegt (siehe Bild). (mehr …)

Raspberry Media Center – Teil 15: MPEG-2 Lizenz Schlüssel

Live-TVEin Raspberry Pi ist in der Lage MPEG-2 (und auch VC-1) Datenströme per Hardware zu dekodieren. Allerdings ist diese Möglichkeit bei einem neuen Raspberry erst einmal deaktiviert und muss durch den Kauf von Lizenzschlüsseln freigeschaltet werden. Brauchen wir für unser Raspberry Media Center derartige Lizenzschlüssel? Wo bekommen wir die her? Und wie werden sie installiert? Dieser Artikel gibt die Antworten. (mehr …)

Raspberry Media Center – Teil 14: Datenübertragung

Raspberry Pi 2Mein Raspberry Pi soll ja nicht nur Media Center sein, sondern daneben auch noch als Medium für die nächtliche Datensicherung herhalten. Dabei stellt sich die Frage, ob eine 2TB-Festplatte wirklich am Raspberry die beste Performance bringt oder eher an der Fritzbox. In letzterem Fall müsste dann das Media Center per WLAN auf die gespeicherten Videos zugreifen. Ein paar Datentransfer-Messungen sollen darüber Aufschluss geben. (mehr …)

Raspberry Media Center – Teil 5: Erste Überraschungen und Enttäuschungen

Kodi OptionenWenn ein vorhandenes Projekt mit neuen Mitteln neu aufgesetzt wird, dann ist man vor Überraschungen nicht sicher. Ist das Neue wirklich besser als das Alte? Oder werden Dinge schmerzlich vermisst, an die man in der alten Umgebung bereits lieb gewonnen hatte? So geht es mir auch in diesem Media Center Projekt, dem eine lange Zeit mit meinem Vorläufer Media Center mit Namen Media Portal voraus gegangen war. In diesem Artikel schreibe ich über meine ersten Erfahrungen bei der Begegnung mit dem Raspberry Pi und Kodi als Media Center Software. (mehr …)

Raspberry Media Center – Teil 2: Hardware Raspberry Pi 2

Raspberry Pi 2Der Raspberry Pi ist ein kleiner, aber durchaus leistungsfähiger Einplatinencomputer, der für kleines Geld (um die 40 EUR für die neue Version 2) zu haben ist. Mehr als 5 Millionen Geräte sollen von der Raspberry Foundation seit 2012 verkauft worden sein. Damit hat sich der kleine Kerl, der ursprünglich als Lerncomputer gedacht war, in kurzer Zeit eine große und eifrige Community geschaffen und zahlreiche Anwendungen.

Obwohl die beiden nichts miteinander zu tun haben, ist für mich der Raspberry Pi der legitime Nachfolger des EMUF (Einplatinencomputer mit universeller Festprogrammierung), der in den frühen 1980er Jahren auf Basis eines 6504 Prozessors von Herwig Feichtinger (Zeitschrift MC im Franzis Verlag) entwickelt wurde. (mehr …)