Fastenwoche 2016: Tag 9

Fastenwoche Februar 2016Das tut gut, endlich wieder essen. Das hat gestern, am ersten Aufbautag die Stimmung bereits über normal angehoben und genau so geht es heute – am zweiten Aufbautag – weiter. Ich esse immer noch relativ bescheiden, aber das Wohlbefinden bleibt auf hohem Niveau. Wenn also Fasten dem Wohlbefinden zuträglich sein soll, dann meiner Erfahrung nach nicht während des Fastens, sondern in der Zeit danach. Dabei spielt sicher auch eine Rolle, dass ich jetzt ein paar Kilo weniger habe. Wobei auf der Waage heute Morgen schon ersichtlich ist, dass der Zeiger langsam wieder nach oben geht.

Gestern war übrigens auch das Hungerhoch der gesamten Fastenzeit. Der ist heute natürlich komplett weg, weil ich doch so viel esse, dass kein Hunger mehr aufkommt. Wie gestern bereits angedeutet, war Hunger während der Fastenwoche überhaupt kein Problem für mich. Er ist nur gestern mit dem ersten Essen spürbar aufgetreten.

Die Bilanz des Tages

Was kommt rein

Getränke:

Morgens 3 kleine Tassen grüner Tee, mit Stevia gesüßt 570ml
Tagsüber 2 Glas Apfelschorle (dünner als 50/50 angesetzt) 1000ml
Abends 1 Glas Apfelschorle (50/50) und
1/8l Weißwein (Alkohol ist beim Fasten natürlich böse!)
1500ml
125ml
Gesamte Flüssigkeitsaufnahme 2195ml

Essen:

Morgens 2 Scheiben Vollkornbrot mit Kräuterquark
Abends 1 Nizza Salat mit Ei, Thunfisch und Oliven

Was geht raus

  • Wasserlassen: mehrfach und reichlich
  • Stuhlgang: nein – sollte aber eigentlich
Gewicht9

in kg

Gewicht: 75,5kg

Das sind 200g mehr als gestern. Und das ist natürlich auch nicht anders zu erwarten. Ich gehe davon aus, dass ich die nächsten Tage zumindest einen Teil meines Gewichtsverlusts wieder ausgleichen werde. Die Kurve wird also schon noch ein Stück nach oben gehen.

Wohlbefinden9

0=krank, 6=normal, 8=euphorisch

Wohlbefinden

Alle negativen Begleiterscheinungen meiner Fastenzeit sind verschwunden. Mir geht es sogar leicht besser als vor der Fastenwoche, was sicher an meinem Erfolg liegt, durchgehalten zu haben und natürlich auch an 6kg weniger auf den Rippen.

Hunger9

0=kein Hunger, 6=Fastenabbruch

Hunger

Der Hungerindex, der gestern seinen Höchststand hatte, ist heute auf dem Tiefstwert 0 gelandet. Nachdem ich seit gestern – wenn auch in Maßen – wieder esse, gibt es keinen Hunger mehr.

Wie geht’s nun weiter?

Ziel einer Fastenkur ist es ja immer, die erreichte Gewichtsreduzierung auch auf Dauer zu halten. Ganz so wird es aber sicherlich nicht bleiben, ich gehe davon aus, dass die nächsten Tage wieder ein paar Pfund drauf kommen. Schon allein, weil ein großer Teil nur verlorenens Wasser ist, das der Körper schnell wieder einlagern wird. Ich werde meine Gewichtskurve aber fortschreiben und hier die nächsten Tage nochmal ein Update geben.

Heute sollte an sich auch mein Stuhlgang wieder einsetzen, sonst wäre wieder ein Einlauf fällig. Tut er aber nicht. Den Einlauf spare ich mir heute aber trotzdem und werde erst mal abwarten, wann die Verdauung von alleine wieder in die Gänge kommt.

So schnell – das trau ich mir heute schon zu sagen – wird es keine weitere Fastenwoche geben. Das Ganze hat mich doch ziemlich geschlaucht. Langfristig, also sagen wir mal nächstes Jahr, könnte ich es mir aber schon nochmal vorstellen. Vielleicht ein wenig mehr an Buchinger orientiert mit ein paar wenigen Kalorien am Tag, dafür aber 10 Tage lang, anstelle der 7 in dieser Woche.

Meine Frau macht übrigens noch immer in Almased. Da ist ja nicht plötzlich Schluss, so wie bei mir, sondern es werden zunehmend Almased-Mahlzeiten gegen normales Essen zurück getauscht.

Warnung

Ich bin kein Arzt und kein Experte für Fasten, Diät oder Abnehmen, deshalb liegt es mir fern, auf diesen Gebieten Anleitungen zu geben. Diese Artikelserie ist lediglich als mein persönlicher Erfahrungsbericht zu verstehen und nicht dazu gedacht, es nachzumachen. Gleichwohl freue ich mich auf einen regen Erfahrungsaustausch im Kommentarbereich.

 


Weitere Artikel in dieser Kategorie:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.